Left Sidebar Manager - Version: 2.1.2
0 63 31 - 24 91 21
Mo-Do 9 - 16 Uhr
Fr 9 - 15 Uhr

Nudeln online kaufen bei Kaffee24

Nudeln sind eines der beliebtesten Grundnahrungsmittel weltweit. Spaghetti, Penne und Co. sind auf fast jedem Esstisch gern gesehen – und das schon seit Jahrhunderten.

...mehr lesen

Jetzt unser Nudel Sortiment entdecken & online kaufen!

Nudeln sind eines der beliebtesten Grundnahrungsmittel weltweit. Spaghetti, Penne und Co. sind auf fast jedem Esstisch gern gesehen – und das schon seit Jahrhunderten. ...mehr lesen Jetzt... mehr erfahren »
Fenster schließen
Nudeln online kaufen bei Kaffee24

Nudeln sind eines der beliebtesten Grundnahrungsmittel weltweit. Spaghetti, Penne und Co. sind auf fast jedem Esstisch gern gesehen – und das schon seit Jahrhunderten.

...mehr lesen

Jetzt unser Nudel Sortiment entdecken & online kaufen!

Topseller
Barilla Spaghetti 500g Barilla Spaghetti 500g
Inhalt 0.5 Kilogramm (2,40 € / 1 Kilogramm)
1,20 € *
Barilla Macceroni 500g Barilla Macceroni 500g
Inhalt 0.5 Kilogramm (2,40 € / 1 Kilogramm)
1,20 € *
Barilla Fusilli 500g Barilla Fusilli 500g
Inhalt 0.5 Kilogramm (2,40 € / 1 Kilogramm)
1,20 € *
Barilla Fafalle 500g Barilla Fafalle 500g
Inhalt 0.5 Kilogramm (2,40 € / 1 Kilogramm)
1,20 € *
Barilla Tortiglioni 500g Barilla Tortiglioni 500g
Inhalt 0.5 Kilogramm (2,40 € / 1 Kilogramm)
1,20 € *
Barilla Spaghettoni 500g Barilla Spaghettoni 500g
Inhalt 0.5 Kilogramm (2,40 € / 1 Kilogramm)
1,20 € *
Barilla Spaghetti Nr.5 5Kg Barilla Spaghetti Nr.5 5Kg
Inhalt 5 Kilogramm (2,00 € / 1 Kilogramm)
9,99 € *
Barilla Lasagne 500g Barilla Lasagne 500g
Inhalt 0.5 Kilogramm (3,38 € / 1 Kilogramm)
1,69 € *
Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 3
Barilla Fafalle 500g Barilla Fafalle 500g
Inhalt 0.5 Kilogramm (2,40 € / 1 Kilogramm)
1,20 € *
Barilla Farfalle Nr.65 5Kg Barilla Farfalle Nr.65 5Kg
Inhalt 5 Kilogramm (2,20 € / 1 Kilogramm)
10,99 € *
Barilla Fusilli 500g Barilla Fusilli 500g
Inhalt 0.5 Kilogramm (2,40 € / 1 Kilogramm)
1,20 € *
Barilla Fusilli Nr.98 5kg Barilla Fusilli Nr.98 5kg
Inhalt 5 Kilogramm (2,00 € / 1 Kilogramm)
9,99 € *
Barilla Integrale Vollkorn Fussili 500g Barilla Integrale Vollkorn Fussili 500g
Inhalt 0.5 Kilogramm (3,38 € / 1 Kilogramm)
1,69 € *
Barilla Lasagne 500g Barilla Lasagne 500g
Inhalt 0.5 Kilogramm (3,38 € / 1 Kilogramm)
1,69 € *
Barilla Linguine Nr.13 5Kg Barilla Linguine Nr.13 5Kg
Inhalt 5 Kilogramm (2,00 € / 1 Kilogramm)
9,99 € *
Barilla Macceroni 500g Barilla Macceroni 500g
Inhalt 0.5 Kilogramm (2,40 € / 1 Kilogramm)
1,20 € *
Barilla Maccheroni Nr.44 5Kg Barilla Maccheroni Nr.44 5Kg
Inhalt 5 Kilogramm (2,00 € / 1 Kilogramm)
9,99 € *
Barilla Mezze Penne Tricolori Nr.78 5Kg Barilla Mezze Penne Tricolori Nr.78 5Kg
Inhalt 5 Kilogramm (2,20 € / 1 Kilogramm)
10,99 € *
Barilla Penne Lisce Nr.71 5kg Barilla Penne Lisce Nr.71 5kg
Inhalt 5 Kilogramm (2,00 € / 1 Kilogramm)
9,99 € *
Barilla Penne Rigate Nr.73 5Kg Barilla Penne Rigate Nr.73 5Kg
Inhalt 5 Kilogramm (2,00 € / 1 Kilogramm)
9,99 € *
1 von 3

Wissenswertes über Nudeln

Egal, ob Sie Nudeln online kaufen, im Supermarkt auswählen oder sie sogar selbst machen: Pasta sind in Deutschland ausgesprochen beliebt. Rund 8 Kilogramm der Teigwaren isst jeder Deutsche im Jahr. Und damit liegt Deutschland noch im unteren Mittelmaß, bei den Italienern werden pro Kopf jedes Jahr unglaubliche 25 kg verzehrt. Wie zu erwarten, ist Italien damit auf Platz 1 der Pasta-Liebhaber.

Anders als oft angenommen, ist jedoch nicht eindeutig klar, ob die Italiener die Nudel auch erfunden haben. Zunächst wurde lange Zeit davon ausgegangen, dass der Italiener Marco Polo Nudeln im 13. Jahrhundert von China nach Italien brachte. Doch auch die alten Griechen und Römer kannten bereits nudelähnliche Gerichte. Der Römer Apicius beschreibt in seinem Buch “Über die Kochkunst” die “laganvm”, ein Gericht aus Teigfäden. Aus diesem Grund wurde lang angenommen, dass die Vorfahren der Italiener die Erfinder der Nudel seien.

Bei Ausgrabungen fanden Archäologen in China jedoch einen 4000 Jahre alten Topf – in dem sich Nudeln befanden. Und auch die Inder und Araber aßen schon sehr früh Nudelgerichte, wie alte Schriftquellen belegen. Es ist also möglich, dass verschiedene Völker Nudeln ganz unabhängig voneinander erfanden. Das würde auch die Vielfalt an Nudelsorten erklären, die bis heute existiert.

Nudeln online kaufen - welche Nudelsorten gibt es?

Heutzutage gibt es Nudeln in allen erdenklichen Farben und Formen. Allein in Deutschland existieren über 100 verschiedene Nudelsorten – weltweit sind es sogar mehr als 600. Der Begriff „Pasta“ bezeichnet dabei meist nur die italienische Variation des Teiggerichts. Diese wird aus Hartweizengrieß und Wasser hergestellt. Geschmacksintensiver wird der Nudelteig durch die Beigabe von Eiern, wie bei der italienischen „Pasta fresca“ (frische Nudeln). Besonders in Deutschland erfreuen sich Eiernudeln wie die schwäbischen Spätzle großer Beliebtheit. Durch das Ei erhält Nudelteig einen samtigen Geschmack und eine goldgelbe Farbe. Nudeln ohne Ei haben dafür mehr Bissfestigkeit.

Für die Herstellung von Pasta können auch andere Getreidesorten wie Dinkel genutzt werden. In Asien werden oft Glasnudeln verwendet, welche aus der Stärke von Hülsenfrüchten (z.B. Soja- oder Mungobohnen) bestehen. Auch aus Hefe- oder Kartoffelteig können Nudeln hergestellt werden.

Welche Nudelform passt zu welcher Sauce?

Wenn Sie Nudeln kaufen, sollten Sie wissen, welche Sorte am besten zu Ihren Plänen passt. Denn Pasta ist nicht gleich Pasta! Je nach Form eignen sich die verschiedenen Nudelsorten unterschiedlich gut für bestimmte Saucen.

Feinschmecker teilen Pasta in vier verschiedene Kategorien ein:

1. Lange Nudeln, z.B. Spaghetti, Linguine oder Maccheroni: Langen Nudeln passen am besten zu eher flüssigen, leichten Soßen wie z.B. klassischen Tomatensoßen. Denn die dünnen Nudeln eignen sich besser, um Flüssigkeit aufzunehmen.

2. Kurze Nudeln, z.B. Penne, Gnocchi, Farfalle: Generell gilt, umso dicker und stückiger die Soße, umso breiter und dicker die Nudel. Die kurzen, breiten Nudeln eignen sich deswegen besonders gut für dickflüssige Soßen wie Käsesoße oder Bolognese.

3. Kleinpasta: Dazu zählen zum Beispiel Fafalline oder die in Deutschland beliebten Muschelchen. Diese eignen sich besonders gut als Einlage in Suppen oder für Nudelsalate.

4. Gefüllte Nudeln wie Tortellini, Tortelloni oder Ravioli: Die schmackhaften Teigtaschen sind oft gefüllt mit Fleisch, Spinat oder Käse.

Wie werden die Nudeln hergestellt?

Für die Zubereitung von Nudelteig bedarf es nicht vieler Zutaten. Die meisten Nudeln bestehen aus Hartweizengrieß. Dieser wird in einem Teigmischer mit Wasser und (je nach Teigart) der entsprechenden Menge Ei zu einem geschmeidigen Teig vermischt. Manchen Nudelsorten werden bei der Herstellung eventuell Gemüsezusätze zum Färben der Nudeln beigemischt. Teig für gepresste Teigwaren wie italienische Pasta kommt anschließend in die Vakuumkammer. Dort werden letzte Luftbläschen entfernt, damit die Nudeln eine glatte Oberfläche und die typische, goldgelbe Farbe erhalten.

Anschließend wird der Teig mit hohem Druck durch spezielle Schablonen, die Matrizen, in die unterschiedlichen Nudel-Formen gepresst. Kleine oder mittlere Formen werden direkt unterhalb der Matrize mit einer rotierenden Klinge abgeschnitten. Zu diesen gepressten Formen gehören neben Penne und den spiralförmigen Rotini auch die bei Kindern beliebten Buchstaben oder Sternchen. Lange Nudeln wie Spaghetti durchlaufen ebenfalls Matrizen. Dann werden sie über Stäbe gehängt und getrocknet, bevor die anschließend auf die richtige Länge zugeschnitten werden.

Nudelformen: das Auge isst mit

Je nach Nudelart werden für die Formgebung andere Herstellungsverfahren verwendet. Walznudeln wie Lasagneplatten oder Bandnudeln werden beispielsweise durch verschiedene Walzstationen geschickt, bevor der hauchdünn ausgerollte Teig in der Scheidemaschine die gewünschte Form erhält.

Spätzle und Knöpfle sind die einzigen Nudeln, die bereits während der Produktion erstmals gekocht werden. Der feuchte Teig tropft entweder ins Kochbad, was bei Knöpfle der Fall ist, oder wird für Spätzle durch Lochbleche gedrückt. Die Spätzle oder Knöpfle werden im kochenden Wasser blanchiert, bevor sie auf die richtige Länge zugeschnitten werden. Bei den „geschabten Spätzle“ wird der Teig in unregelmäßige Teile „geschabt“, wodurch diese ihr charakteristisches Aussehen erhalten.

Im letzten Schritt werden alle Nudeln durch das Trocknen haltbar gemacht. Dabei entziehen spezielle Trockner den Nudeln langsam und gleichmäßig das Wasser, damit sie keine Risse bekommen.

Nudeln online kaufen – und richtig zubereiten

Bei Kaffee24 finden Sie zahlreiche Produkte für die Zubereitung verschiedenster Nudelgerichte. Doch wenn Sie Nudeln kaufen, muss nicht nur auf die Qualität geachtet werden. Es gilt auch zu wissen, wie man Pasta richtig zubereitet. Da Geschmäcker verschieden sind, gibt es nicht eine perfekte Methode, um Nudeln zu kochen. Während manch einer seine Nudeln lieber al dente, also bissfest, mag, bevorzugt ein anderer sie vielleicht eher weichgekocht.

Für 100 Gramm Nudeln benötigen Sie ungefähr einen gehäuften Teelöffel Salz und 600ml Wasser. Die Nudeln müssen schwimmen können, damit sie nicht am Boden kleben. Verzichten Sie darauf, schon beim Kochen Öl zu den Nudeln zu geben, damit diese nicht aneinanderkleben. Rühren Sie die Pasta stattdessen regelmäßig um. Öl sorgt dafür, dass die Soße später nicht mehr an den Nudeln haftet, ebenso wie das kalte Abspülen der Nudeln nach dem Kochen, denn dieses entfernt die Stärkeschicht, die die Pasta umgibt. Die richtige Menge ist davon abhängig, welches Gericht Sie geplant haben. Wenn Sie Nudeln kaufen, gilt folgende Daumenregel: Sollen die Nudeln lediglich eine Beilage sein, reichen (je nach Appetit) 50 bis 100 Gramm pro Person. Wenn die Nudeln die Hauptspeise sind, sollten Sie eher mit 100 bis 150 Gramm pro Person rechnen.

Produktübersicht: Nudeln online kaufen

Zuletzt angesehen