Nach oben

Left Sidebar Manager - Version: 1.6.0
Telefonische Beratung:
0 63 31 - 24 91 21
Mo-Fr 12 - 16 Uhr

Kaffeemühlen & Espressomühlen: Die stufenlos weite Welt von Mahlwerk, Mahlscheibe & Mahlgrad

Halten Sie gerade nach einer Kaffeemühle / Espressomühle mit Kegelmahlwerk oder Scheibenmahlwerk Ausschau? Dann haben Sie vielleicht schon eine genaue Vorstellung von glänzender Edelstahloptik, leisen Keramikmahlwerk und stufenlosen Mahlgraden. Vor Ihrem geistigen Auge ziehen bekannte Marken wie Mahlkönig, Quickmill oder ECM vorbei – präzise Hochleistungsgeräte und Blickfänge in einem. Genau das finden Sie bei Kaffee24.de. Viel hat sich getan seit Omas alter Kaffeemühle, die heute meist nur noch einen Ehrenplatz als Dekorationsgegenstand hat.

Video der Kaffeemühle Mahlkönig Vario und Espresssomaschine Rocket R58:

Kaffeemehl frisch aus der Kaffeemühle – früher selbstverständlich!

Vor wenigen Jahrzehnten war das Mahlen mit der Kaffeemühle überwiegend noch echte Handarbeit. Scheibenmahlwerk fehl am Platz. Vor der Einführung des vakuumverpackten Kaffeemehls wurden Bohnen ganz selbstredend frisch gemahlen – entweder direkt im Geschäft oder vor der Zubereitung eines Filterkaffees zu Hause. So stand in den Haushalten der 50er-Jahre noch die Mühle, meist eine manuelle Kaffeemühle mit Kurbel, griffbereit neben dem Bohnenbehälter auf dem Regal. Das änderte sich in den 60ern, als filterfein gemahlener Kaffee aus der Vakuumverpackung in Mode kam. Plötzlich hatten die Kaffeemühle und der Bohnenbehälter ausgedient, die Menschen mussten nicht länger die Handkurbel an der Mühle betätigen oder die elektrischeKaffeemühle bspw. mit Keramikmahlwerk bedienen, sondern konnten das fertige Kaffeemehl einfach bequem aus der Packung in den Filter füllen. Das volle Kaffeearoma blieb angeblich durch die luftdichte Verpackung bestens geschützt und erhalten. Doch unsere Sinne lassen sich nicht täuschen: Frisch in der Kaffeemühle oder Espressomühle gemahlene Bohnen duften und schmecken um Klassen besser. Die geschmacklichen Veränderungen beginnen spätestens in dem Moment, in dem die Verpackung geöffnet wird.

Von der Kaffeebohne zum Kaffeemehl

Weil Kaffee im Grunde ein echtes Frischeprodukt ist, sollten Sie ihn auch so behandeln. Durch Licht, Luft, und Wärme verflüchtigen sich die Aromen sofort nach dem Mahlen. Aber die Kaffeebohne ist geduldig und macht vieles mit: Sie lässt sich in Instantpulver verwandeln, auf Vorrat mahlen und in Packungen abfüllen. All das hat jedoch mit dem Geschmack eines Bohnenkaffees oder Espressos aus frisch in der Mahlkönig Kaffeemühle oder Rancilio Espressomühle gemahlenen Bohnen so wenig gemeinsam wie Fast Food mit einem Sterne-Menü. Es kommt also auf die Ansprüche an, und die sind seit dem Einzug hochwertiger Siebträger-Espressomaschinen in deutsche Haushalte enorm gestiegen. Hersteller wie Rancilio, Quickmill und ECM bieten nicht nur der Gastronomie, sondern auch ganz normalen Haushalten die Möglichkeit, Kaffee und Espresso in „italienischer Qualität“ zuzubereiten. Für unterschiedlichste Ansprüche gibt es die passende Kaffeemühle oder Espressomühle: Bohnenbehälter mit variablem Fassungsvermögen, Mahlwerke für stufenlos regelbare Mahlgrade – jeder Kaffee- und Espresso-Gourmet kann sein eigener Mahlkönig sein!

Video der Espressomühle ECM Casa:

Worin sich eine Kaffeemühle und eine Espressomühle unterscheiden

Die Klassifizierung als Kaffeemühle oder Espressomühle ist oft missverständlich. Meist werden die Bezeichnungen synonym gebraucht, denn in den seltensten Fällen wird eine Kaffeemühle heute ausschließlich als traditionelle Filterkaffeemühle im Sinne einer handkurbelbetriebenen Kegelmühle ohne Keramikmahlwerk verwendet. Aber es gibt sie noch, einige Hersteller bieten praktische und kompakte Mühlen als transportable Kaffeemühlen für den Urlaub an. Das Kaffeemehl für Filterkaffee wird in einer Kaffeemühle mithilfe von Schlagmessern, Mahlscheiben oder modernen Mahlwerken in einem relativ groben Mahlgrad gemahlen. Anbieter wie Mahlkönig, ECM und Quickmill bieten mit ihren Espressomühlen auch die Funktion einer Kaffeemühle. Herzstück jeder Espresso- oder Kaffeemaschine ist das Mahlwerk. Wahre Alleskönner sind Kegelmühlen, die sowohl in der Gastronomie als auch mit leichten baulichen Veränderungen für Haushalte als Kaffeemühle oder Espressomühle zum Einsatz kommen. Wenn sich der Mahlgrad stufenlos einstellen lässt, kann auf Knopfdruck Kaffeemehl exakt auf den Punkt fein oder grob gemahlen werden. 

Von Mahlkönig über ECM bis Quickmill: Kaffeemühlen der Traditionshersteller

Nachdem Sie viel Allgemeines über die Leistungsfähigkeit moderner Kaffeemühlen und Espressomühlen erfahren haben, können Sie sich nun in die Details vertiefen. Mit den Marken Quickmill, ECM, Bezzera und natürlich Mahlkönig als einem der führenden Hersteller bieten wir Ihnen bei Kaffee24.de eine umfangreiche Auswahl – von der Einstiegsklasse bis zur Luxusausführung mit großem Fassungsvermögen des Bohnenbehälters, leisem Keramikmahlwerk und stufenloser Mahlgradeinstellung für feinsten Espresso nach persönlichem Gusto. Bei den Qualitätsmarken Mahlkönig, Quickmill und anderen namhaften Herstellern ist es ausgeschlossen, dass Ihre Kaffeemühle die Bohnen bei der Verarbeitung zu Kaffeemehl durch die Hitzeentwicklung von Mahlwerk „verbrennt“. Achten Sie auch darauf, dass der Mahlgrad des Kaffeemehls so gleichmäßig wie möglich ist. Vergleichen Sie am besten die Vorzüge der Kaffeemühlen von Quickmill, Mahlkönig, Bezzera & Co. Wir wünschen Ihnen maximale Freude mit der Kaffeemühle Ihrer Wahl! Wir beraten Sie gerne und erklären Ihnen auch die Vorzüge von Scheibenmahlwerk oder Keramikmahlwerk.

Video der Kaffeemühle QuickMill 060:

Halten Sie gerade nach einer  Kaffeemühle  /  Espressomühle  mit Kegelmahlwerk oder Scheibenmahlwerk Ausschau? Dann haben Sie vielleicht schon eine genaue Vorstellung von glänzender... mehr erfahren »
Fenster schließen
Kaffeemühlen & Espressomühlen: Die stufenlos weite Welt von Mahlwerk, Mahlscheibe & Mahlgrad

Halten Sie gerade nach einer Kaffeemühle / Espressomühle mit Kegelmahlwerk oder Scheibenmahlwerk Ausschau? Dann haben Sie vielleicht schon eine genaue Vorstellung von glänzender Edelstahloptik, leisen Keramikmahlwerk und stufenlosen Mahlgraden. Vor Ihrem geistigen Auge ziehen bekannte Marken wie Mahlkönig, Quickmill oder ECM vorbei – präzise Hochleistungsgeräte und Blickfänge in einem. Genau das finden Sie bei Kaffee24.de. Viel hat sich getan seit Omas alter Kaffeemühle, die heute meist nur noch einen Ehrenplatz als Dekorationsgegenstand hat.

Video der Kaffeemühle Mahlkönig Vario und Espresssomaschine Rocket R58:

Kaffeemehl frisch aus der Kaffeemühle – früher selbstverständlich!

Vor wenigen Jahrzehnten war das Mahlen mit der Kaffeemühle überwiegend noch echte Handarbeit. Scheibenmahlwerk fehl am Platz. Vor der Einführung des vakuumverpackten Kaffeemehls wurden Bohnen ganz selbstredend frisch gemahlen – entweder direkt im Geschäft oder vor der Zubereitung eines Filterkaffees zu Hause. So stand in den Haushalten der 50er-Jahre noch die Mühle, meist eine manuelle Kaffeemühle mit Kurbel, griffbereit neben dem Bohnenbehälter auf dem Regal. Das änderte sich in den 60ern, als filterfein gemahlener Kaffee aus der Vakuumverpackung in Mode kam. Plötzlich hatten die Kaffeemühle und der Bohnenbehälter ausgedient, die Menschen mussten nicht länger die Handkurbel an der Mühle betätigen oder die elektrischeKaffeemühle bspw. mit Keramikmahlwerk bedienen, sondern konnten das fertige Kaffeemehl einfach bequem aus der Packung in den Filter füllen. Das volle Kaffeearoma blieb angeblich durch die luftdichte Verpackung bestens geschützt und erhalten. Doch unsere Sinne lassen sich nicht täuschen: Frisch in der Kaffeemühle oder Espressomühle gemahlene Bohnen duften und schmecken um Klassen besser. Die geschmacklichen Veränderungen beginnen spätestens in dem Moment, in dem die Verpackung geöffnet wird.

Von der Kaffeebohne zum Kaffeemehl

Weil Kaffee im Grunde ein echtes Frischeprodukt ist, sollten Sie ihn auch so behandeln. Durch Licht, Luft, und Wärme verflüchtigen sich die Aromen sofort nach dem Mahlen. Aber die Kaffeebohne ist geduldig und macht vieles mit: Sie lässt sich in Instantpulver verwandeln, auf Vorrat mahlen und in Packungen abfüllen. All das hat jedoch mit dem Geschmack eines Bohnenkaffees oder Espressos aus frisch in der Mahlkönig Kaffeemühle oder Rancilio Espressomühle gemahlenen Bohnen so wenig gemeinsam wie Fast Food mit einem Sterne-Menü. Es kommt also auf die Ansprüche an, und die sind seit dem Einzug hochwertiger Siebträger-Espressomaschinen in deutsche Haushalte enorm gestiegen. Hersteller wie Rancilio, Quickmill und ECM bieten nicht nur der Gastronomie, sondern auch ganz normalen Haushalten die Möglichkeit, Kaffee und Espresso in „italienischer Qualität“ zuzubereiten. Für unterschiedlichste Ansprüche gibt es die passende Kaffeemühle oder Espressomühle: Bohnenbehälter mit variablem Fassungsvermögen, Mahlwerke für stufenlos regelbare Mahlgrade – jeder Kaffee- und Espresso-Gourmet kann sein eigener Mahlkönig sein!

Video der Espressomühle ECM Casa:

Worin sich eine Kaffeemühle und eine Espressomühle unterscheiden

Die Klassifizierung als Kaffeemühle oder Espressomühle ist oft missverständlich. Meist werden die Bezeichnungen synonym gebraucht, denn in den seltensten Fällen wird eine Kaffeemühle heute ausschließlich als traditionelle Filterkaffeemühle im Sinne einer handkurbelbetriebenen Kegelmühle ohne Keramikmahlwerk verwendet. Aber es gibt sie noch, einige Hersteller bieten praktische und kompakte Mühlen als transportable Kaffeemühlen für den Urlaub an. Das Kaffeemehl für Filterkaffee wird in einer Kaffeemühle mithilfe von Schlagmessern, Mahlscheiben oder modernen Mahlwerken in einem relativ groben Mahlgrad gemahlen. Anbieter wie Mahlkönig, ECM und Quickmill bieten mit ihren Espressomühlen auch die Funktion einer Kaffeemühle. Herzstück jeder Espresso- oder Kaffeemaschine ist das Mahlwerk. Wahre Alleskönner sind Kegelmühlen, die sowohl in der Gastronomie als auch mit leichten baulichen Veränderungen für Haushalte als Kaffeemühle oder Espressomühle zum Einsatz kommen. Wenn sich der Mahlgrad stufenlos einstellen lässt, kann auf Knopfdruck Kaffeemehl exakt auf den Punkt fein oder grob gemahlen werden. 

Von Mahlkönig über ECM bis Quickmill: Kaffeemühlen der Traditionshersteller

Nachdem Sie viel Allgemeines über die Leistungsfähigkeit moderner Kaffeemühlen und Espressomühlen erfahren haben, können Sie sich nun in die Details vertiefen. Mit den Marken Quickmill, ECM, Bezzera und natürlich Mahlkönig als einem der führenden Hersteller bieten wir Ihnen bei Kaffee24.de eine umfangreiche Auswahl – von der Einstiegsklasse bis zur Luxusausführung mit großem Fassungsvermögen des Bohnenbehälters, leisem Keramikmahlwerk und stufenloser Mahlgradeinstellung für feinsten Espresso nach persönlichem Gusto. Bei den Qualitätsmarken Mahlkönig, Quickmill und anderen namhaften Herstellern ist es ausgeschlossen, dass Ihre Kaffeemühle die Bohnen bei der Verarbeitung zu Kaffeemehl durch die Hitzeentwicklung von Mahlwerk „verbrennt“. Achten Sie auch darauf, dass der Mahlgrad des Kaffeemehls so gleichmäßig wie möglich ist. Vergleichen Sie am besten die Vorzüge der Kaffeemühlen von Quickmill, Mahlkönig, Bezzera & Co. Wir wünschen Ihnen maximale Freude mit der Kaffeemühle Ihrer Wahl! Wir beraten Sie gerne und erklären Ihnen auch die Vorzüge von Scheibenmahlwerk oder Keramikmahlwerk.

Video der Kaffeemühle QuickMill 060:

Zuletzt angesehen