Nach oben

Left Sidebar Manager - Version: 1.6.0
Telefonische Beratung:
0 63 31 - 24 91 21
Mo-Fr 12 - 16 Uhr

Eine neue Kaffeemühle von Kaffee24 - Ihrem Fachhandel!

Finden Sie jetzt bei Kaffee24 die Kaffeemühle für den ultimativen Kaffee- und Espressogenuss!

Für Besitzer einer Siebträgermaschine ist eine gute Kaffeemühle als notwendige Ergänzung Pflicht, aber auch anspruchsvolle Kaffeekenner erweitern mit der eigenen Kaffeemühle ihr persönliches Kaffeespektrum erheblich. Warum das so ist, erfahren Sie in der Kaffeemaschinen Hauptkategorie.

Dort vermitteln Ihnen unsere Grundlagen-Tipps zum Thema Kaffee und Espresso schon einen kleinen Wissensvorsprung für die Auswahl einer Kaffeemühle. Die Qual der großen Auswahl kann Kaffee24 Ihnen zwar nicht abnehmen, aber Ihnen bei der Entscheidung helfen. Sie werden dank unserer Infos am Ende wissen, was Mahlgrade und Stufen bedeuten und wie sich Kegel- und Scheibenmahlwerk auf das Aroma auswirken.

Darüber hinaus erfahren Sie noch vieles mehr zum Thema manuelle und elektrische Kaffeemühle. Ihr Basiswissen können Sie in der Kaffeemühle Themenwelt vertiefen. Dort haben wir die wesentlichen Fakten zum Thema Espresso- und Kaffeemühle zusammengefasst.

Noch detaillierter geht es in den Markenwelten zur Sache, wo Sie weiterführende Infos über die charakteristischen Eigenschaften und Modellebekannter Markenhersteller finden. Insbesondere die Mahlkönig Markenwelt dürfte für Sie interessant sein. Wir empfehlen zudem den Besuch der Bezzera Markenwelt und der ECM Markenwelt.

Finden Sie jetzt bei Kaffee24 die Kaffeemühle für den ultimativen Kaffee- und Espressogenuss! Für Besitzer einer Siebträgermaschine ist eine gute Kaffeemühle als notwendige Ergänzung Pflicht,... mehr erfahren »
Fenster schließen
Eine neue Kaffeemühle von Kaffee24 - Ihrem Fachhandel!

Finden Sie jetzt bei Kaffee24 die Kaffeemühle für den ultimativen Kaffee- und Espressogenuss!

Für Besitzer einer Siebträgermaschine ist eine gute Kaffeemühle als notwendige Ergänzung Pflicht, aber auch anspruchsvolle Kaffeekenner erweitern mit der eigenen Kaffeemühle ihr persönliches Kaffeespektrum erheblich. Warum das so ist, erfahren Sie in der Kaffeemaschinen Hauptkategorie.

Dort vermitteln Ihnen unsere Grundlagen-Tipps zum Thema Kaffee und Espresso schon einen kleinen Wissensvorsprung für die Auswahl einer Kaffeemühle. Die Qual der großen Auswahl kann Kaffee24 Ihnen zwar nicht abnehmen, aber Ihnen bei der Entscheidung helfen. Sie werden dank unserer Infos am Ende wissen, was Mahlgrade und Stufen bedeuten und wie sich Kegel- und Scheibenmahlwerk auf das Aroma auswirken.

Darüber hinaus erfahren Sie noch vieles mehr zum Thema manuelle und elektrische Kaffeemühle. Ihr Basiswissen können Sie in der Kaffeemühle Themenwelt vertiefen. Dort haben wir die wesentlichen Fakten zum Thema Espresso- und Kaffeemühle zusammengefasst.

Noch detaillierter geht es in den Markenwelten zur Sache, wo Sie weiterführende Infos über die charakteristischen Eigenschaften und Modellebekannter Markenhersteller finden. Insbesondere die Mahlkönig Markenwelt dürfte für Sie interessant sein. Wir empfehlen zudem den Besuch der Bezzera Markenwelt und der ECM Markenwelt.

Filter schließen
 
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
1 von 3
1 von 3

Warum eine Kaffeemühle? Frisch mahlen ist erste Wahl!

Wenn Sie sich für eine Kaffeemühle interessieren, lieben Sie Espresso und vielleicht auch Kaffee in allen möglichen Variationen. Das Mahlen von Bohnen in einer eigenen Kaffeemühle verbinden Sie mit köstlichem Duft, individuellen Geschmacksnuancen und absolute Frischer. Das alles wissen Sie wahrscheinlich zu schätzen und zu genießen. Weil das sensible Aroma des Frischeprodukts Kaffee direkt nach dem Mahlen unaufhaltsam verloren geht oder sich nachteilig verändert, ist eine Kaffeemühle die verlässlichste Frischegarantie. Denn sogar auf dem kurzen Transportweg vom Kaffeeröster um die Ecke, bei dem Sie die Bohnen mahlen lassen, bis in die eigene Küche verliert das Pulver Aromen. Am intensivsten schmeckt Espresso darum, wenn die Bohnen zu Hause gemahlen werden und sofort danach als Getränk aufgebrüht in der Tasse landen. Falls Sie sich jetzt fragen, ob es denn überhaupt Gründe gibt, KEINE elektrische Kaffeemühle bzw. Espressomühle zu brauchen – ja, auch die gibt es. Nutzen Sie einen Kaffeevollautomaten oder gar einen Kaffeesuperautomaten? Dann ist eine separate Kaffeemühle wirklich unnütz, denn dort sind Bohnenbehälter und Mahlwerk bereits integriert. Das hat Vorteile – es ist superunkompliziert und platzsparend. Dagegen stehen die Nachteile: Die wenigsten in Kaffeeautomaten verbauten Mahlwerke schaffen es, Kaffeebohnen so fein und homogen zu mahlen, dass sie die perfekte Espressobasis bilden. Auch das Fassungsvermögen der Behälter ist begrenzt. Dennoch bleibt es dabei: Die Anschaffung einer Kaffeemühle lohnt sich für Sie als Vollautomatenbesitzer nur für den Fall, dass Sie eine handliche Reisemühle für den Urlaub benötigen oder doch auf eine Espressomaschine umsteigen möchten.

Filterkaffeemühle oder elektrische Espressomühle: Überblick über verschiedene Typen

Großmutters antike hölzerne Kaffeemühle hat mit einer modernen Mühle aus Edelstahl von Mahlkönig, Rommelsbacher, Graef, WMF oder ECM kaum noch etwas gemeinsam. Auch wenn es noch traditionelle Bauweisen mit Handkurbel gibt, gehört zur hohen Kunst des Mahlens heute ein elektrisches Mahlwerk. Das Mahlwerk sollte eine hochwertige Mahlscheibe besitzen und der Mahlgrad am besten stufenlos einstellbar sein. Der Trend bei der Kaffeemühle geht zum exakt arbeitenden Hochleistungsgerät mit präzisem und leisem Mahlwerk, das zusammen mit einem Siebträger als Eyecatcher in der Küche oder Kaffeebar auch optisch etwas hermacht. Welche Kaffeemühle mit welchem Mahlwerk für Ihre Zwecke geeignet ist, richtet sich vor allem danach, ob Sie eine (Filter-) Kaffeemaschine oder einen Siebträger besitzen. Das gleichmäßige Zerkleinern von Mahlgut für Espresso ist eine anspruchsvolle Aufgabe, der einfache Kaffeemühlen mit Schlagmahlwerk nicht gewachsen sind; auch die meisten Handmühlen sind ungeeignet. Zu einer Siebträger-Espressomaschine passen folglich in erster Linie elektrische Mühlen mit Scheibenmahlwerk oder Kegelmahlwerk.

Einige empfehlenswerte Mühlentypen, die wir Ihnen im Anschluss kurz vorstellen, können Sie direkt bei Kaffee24 beziehen. Wir legen Wert darauf, Mahlmaschinen für unterschiedlichste Ansprüche mit einem vernünftigen Preis-Leistungs-Verhältnis anzubieten. Schwerpunktmäßig konzentrieren wir uns auf elektrische Kaffee- und Espressomühlen von Top-Anbietern, allen voran der deutsche Hersteller Mahlkönig, daneben Bezzera, Quick Mill, Rancilio, ECM und Bodum.

1. Schlagmühle (Propellermühle)

Diese Mühlen mit rotierendem Dreh- bzw. Schlagmesser nach Art eines Propellers waren bis in die späten 90er Jahre weit verbreitet. Allerdings walten hier rohe Kräfte mehr oder weniger heftig, was eine ungleichmäßige, eher grobe Mahlung zur Folge hat. Das Kaffeemehl weist keine homogene Konsistenz auf, was für die Extraktion sehr problematisch ist. Problem Nummer 2 ist die starke Erhitzung der Kaffeebohnen beim Mahlvorgang. Die hitzeempfindlichen Kaffeeöle reagieren darauf mit Geschmacksveränderungen, Kaffee und Espresso schmecken unangenehm bitter. Alle diese Gründe haben dazu geführt, dass es kaum noch einen Markt für Kaffeemühlen mit Schlagmesser gibt.

2. Scheibenmühle mit Scheibenmahlwerk

Elektrische Kaffeemühlen mit zwei Mahlscheiben aus Stahl oder Keramik (eine feststehende, eine motorangetriebene) gehören zu den am häufigsten verkauften Mühlen in Verbindung mit Espressomaschinen. Der Abstand zwischen den Scheiben ist an der Außenseite etwas kleiner als an der Innenseite. Diese nach innen gewölbten aufeinander liegenden Scheiben drehen sich während des Mahlvorgangs gegeneinander. Zunächst werden die Bohnen innen zwischen den Scheiben grob aufgebrochen. Zentrifugalkräfte bewirken dann den Transport nach außen, wo die Mahlscheiben dichter aufeinanderliegen. Die Kaffeebohnen werden demnach innen grob und nach außen zunehmend feiner gemahlen. Durch eine Veränderung des Abstands zwischen den Scheiben lässt sich der Mahlgrad variieren. Bei hoher Drehzahl mit entsprechen viel Watt (etwa 1.300 U/min) entsteht aber auch Hitze, die den empfindlichen Aromen der Kaffeebohnen gar nicht gut bekommt.

3. Kegelmühle mit Kegelmahlwerk

Kaffeemühlen mit klassischem Kegelmahlwerk sind Allrounder, geeignet für jeden Mahlgrad – Filterkaffee, Espresso und andere Kaffeesorten. Überwiegend werden sie elektrisch betrieben. Nur vergleichsweise selten wird dieser Mühlentyp mit Handkurbel angeboten, z. B. in der modernen Handmühlen-Variante von Hario. Bei Mühlen mit Kegelmahlwerk gelangen die Kaffeebohnen aus dem Vorratsbehälter ins Mahlwerk, dessen Form an einen Kegelstumpf erinnert. Das fertige Kaffeemehl fällt nach dem Mahlvorgang in einen separaten Auffangbehälter. Je nach Abstand zwischen Wand und Kegel, der sich individuell einstellen lässt, sind feinste Abstufungen des Mahlgrads erreichbar. Je geringer der Abstand, umso feiner der Mahlgrad. Wegen der geringen Hitzeentwicklung durch die reduzierte Umdrehungsgeschwindigkeit (elektrische Kegelmühlen etwa 400 U/min, manuell betriebene etwa 50 U/min) gilt dieser Mühlentyp als besonders aromaschonend. Elektrische Modelle sind in großen Abmessungen für die Gastronomie erhältlich. In kompaktem Format werden sowohl für den privaten Haushalt angeboten, außerdem gibt es für diesen Bereich auch manuelle Varianten.

4. Walzenmühle

Walzenmühlen finden ausschließlich beim industriellen Mahlen größerer Mengen an Bohnen Verwendung. Über ferngesteuerte Förderbänder gelangt der Kaffee zwischen die riesigen Walzen, wo sie passend für die unterschiedlichsten Kaffeerezepturen zermahlen werden. Es entsteht dabei keine Hitze, das heißt, im Grunde ist diese Art des Mahlens wunderbar schonend, weil die flüchtigen Kaffeearomen auf Erhitzung empfindlich reagieren. Allerdings wird der industriell aromaschonend gemahlene Kaffee dann in Pads, Kapseln oder Alupackungen verpackt und nicht sofort zubereitet. Trotz sofortiger sorgfältiger Versiegelung verändert sich der Geschmack des Kaffeepulvers. Nach Anbruch der Packung ist der Geschmacksverlust besonders dramatisch, während Kaffeegetränke aus Portionspackungen durchaus aromatisch schmecken. Allerdings fehlt bei den vorgemahlenen Pulvern immer der köstliche Geruch des frischen Mahlguts, auf den viele Fans von Kaffee- und Espressospezialitäten auf keinen Fall verzichten möchten.

Der feine Unterschied: Espressomühlen

In der Kategorie Kaffeemühle sind auch Espressomühlen zu finden, da dieser spezielle Mühlentyp im Grunde natürlich auch eine Kaffeemühle ist – wenn auch nicht im Sinne einer einfachen Filterkaffeemühle. Als eigene Untergruppe im Bereich Kaffeemühle müssen Espressomühlen besondere Anforderungen erfüllen. Auch ohne die Abgrenzungen und Hersteller wie Graef, Rommelsbacher, Mahlkönig, WMF, Zassenhaus, genau zu kennen, lässt sich bereits beim Blick auf den Preis erahnen, ob es sich um eine normale Kaffeemühle oder eine espressotaugliche Mühle handelt. Aufwendigere Technik kostet entsprechend mehr. Das Mahlwerk von Espressomühlen arbeitet im Unterschied zur konventionellen Kaffeemühle wesentlich schonender und präziser. Der Mahlgrad ist stufenlos einstellbar, sodass sich für jede Rezeptur genau und zuverlässig reproduzierbar das gewünschte Ergebnis erzielen lässt. Für geschmacklich perfekte Espressi muss das Kaffeepulver bzw. das Espressomehl sehr homogen und exakt so fein gemahlen sein, dass es beim Kontakt mit Wasser unter hohem Druck nicht „verwässert“. Außerdem sollen kaum Bitterstoffe freigesetzt werden. Und ganz wichtig: Es soll eine typische Crema als natürliche Versiegelung des Aromas entstehen.

Geprüft und für gut befunden: Ihre elektrische Kaffeemühle bei Kaffee24

Wie viel Aussagekraft ein unabhängiger Test in Bezug auf die „beste“ Kaffeemühle für Sie persönlich hat, hängt davon ab, inwieweit Ihre Ansprüche sich im Ergebnis widerspiegeln. Es nützt Ihnen wenig, sich für ein bestimmtes Modell zu entscheiden, nur weil es Testsieger ist. Vielleicht ist es aber für Ihre Stellfläche zu groß, womöglich ist der Anteil an Kunststoff zu hoch oder der Edelstahl hat nicht die gewünschte Qualität. Und selbst dann, wenn die Qualität tatsächlich absolut top ist, gibt es eventuell für Ihre Bedürfnisse eine noch besser geeignete Alternative zum günstigeren Preis. Seriöse Tests berücksichtigen durch die Auswahl der miteinander verglichenen Typen schon bestimmte Erwartungen der Verbraucher. Es wäre schließlich unangemessen, eine elektrische Kaffeemühle mit einer manuellen Kaffeemühle zu vergleichen. Trotzdem ist die individuelle Beratung letztlich gehaltvoller, weil nicht nur Kaffeemühle A, B und C gegenübergestellt werden, sondern auch andere Marken auf dem Prüfstand stehen. In der Kategorie Kaffeemühle stellen wir darum in unserem Shop eine bunt gemischte Auswahl an Mühlen in unterschiedlichen Preislagen vor. Für Einsteiger, für fortgeschrittene Kaffeekenner, für Kaffeegenießer, die sich eine Luxusmühle gönnen möchten und für Gastronomen, die ihr Café mit einer leistungsstarken Mühle mit geräumigem Bohnenbehälter ausstatten möchten.

Kaffeemühle Markenvielfalt bei Kaffee 24

Werden Sie mit einer eigenen Kaffeemühle unabhängiger! Bei Kaffee24 finden Sie online umfassende Informationen zum Thema Kaffeemühle allgemein, aber auch zu einzelnen Marken und Modellen von Traditionsherstellern. Hinzu kommen aussagekräftige Produktbeschreibungen, die Angaben zu Garantiedauer und Informationen über mögliche Alternativen enthalten. Sie auch im Onlineshop ebenso gut zu beraten wie in unserem Fachgeschäft, ist uns wichtig – damit Sie eine gute Entscheidungsgrundlage haben. Sie können aber auch immer die Möglichkeit nutzen, mit unseren Experten Kontakt aufzunehmen, um Preise und Angebote zu erfragen oder professionell zu vergleichen. Unsere Mitarbeiter finden im Gespräch mit Ihnen heraus, welche elektrische – oder vielleicht auch manuelle – Kaffeemühle die richtige für Sie ist. Entscheidend sind Ihre Vorstellungen Preis und Leistung betreffend. Wenn Sie kein Gastronom sind, muss ihr Modell für die Heimküche nicht astronomisch teuer sein. Unsere Einkäufer sind zugleich Kaffee-Experten, die den Markt seit Jahren kennen und das Sortiment des Shops zielgerichtet zusammenstellen – es soll für jeden Bedarf und jedes Budget die passende Kaffeemühle dabei sein. Sie finden bei uns die ganze Bandbreite von Mahlkönig, z. B. Vario, ProM und K30, aber auch elektrische Kaffeemühlen von Bezzera, Bodum, ECM, QuickMill und Rancilio gehören zum Standardsortiment. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wenn Sie sich für weitere Produkte anderer Hersteller, eine spezielle Marke oder aktuelle Neuheiten in Sachen elektrische Kaffeemühle interessieren, die noch nicht gelistet sind. Sei es eine Rommelsbacher EKM mit 150 bzw. 200 Watt, Severin oder Gastroback – sprechen Sie uns einfach an! Denn warum sollte Ihr Kaffee zu Hause weniger aromatisch schmecken als in einer italienischen Kaffeebar? Voraussetzung für diesen kleinen Luxus ist eine elektrische Kaffeemühle.

Zuletzt angesehen