Nach oben

Left Sidebar Manager - Version: 1.6.0
Telefonische Beratung:
0 63 31 - 24 91 21
Mo-Fr 12 - 16 Uhr

Bedienung und Pflege von Kaffeevollautomaten

Es gehört eindeutig zum Lifestyle der modernen Zeit, Kaffee weniger als morgendlichen Wachmacher, sonder als variables Getränk zu jeder Tageszeit in verschiedenen Rezepten und Ausführungen und Aromen zu genießen.  Obwohl noch viel Menschen eine herkömmliche Filtermaschine besitzen, geht der Trend ganz eindeutig zu professionellen Maschinen. Hier wird Kaffee genossen, wie in einem Coffee-Shop. Ein Vielzahl von Anbietern hat daher Kaffeevollautomaten nach dem Vorbild der Gastronomie auch für den Hausgebrauch entwickelt. Dabei sind Vollautomaten von Markenherstellern wie Jura, Saeco, Delonghi und vielen anderen wichtige und qualitativ hochwertige tägliche Begleiter und ein gewohnter Anblick in vielen Küchen geworden. 

Bedienungsanleitung

Viele Betriebsstörungen lassen sich vermeiden, indem man seine Maschine regelgerecht verwendet. Betriebsanleitungen zu allen Modellen werden mitgeliefert oder finden sich auf den Herstellerseiten im Internet. Wer sich die Mühe macht, diese vor Inbetriebnahme ausführlich zu lesen, kann viele Unbillen durchaus vermeiden. Die meisten Kaffeevollautomaten sind kinderleicht in ihrer Bedienung. Dieser Komfort steigt mit zunehmendem Preis. Hochwertige und preislich eher anspruchsvolle Vollautomaten bieten eine einfache und leicht verständliche Bedienung. Diese futuristisch anmutenden Maschinen besitzen ein Klartextdisplay, auf dem alle wichtigen Bedienschritte angegeben werden. Der Kaffeevollautomat „spricht“ über sein Display mit Ihnen. Fehlendes Wasser, fehlende Bohnen oder eine Aufforderung zur Reinigung werden hier angezeigt. Ein falsche Bedienung und Pflege von Ihrem Kaffeevollautomaten ist daher nicht zu befürchten. Den besten Kaffee bekommt man, indem man die Kaffeevollautomaten ganz individuell auf die persönlichen Gewohnheiten einstellt. So kann die Stärke des Aromas eingestellt werden und auch die Tassenfüllmenge. 

Pflegetipps

Ein hochmodernes Gerät, wie ein Kaffeevollautomat will regelmäßig und gründlich gepflegt werden. Hier daher die wichtigsten Tipps zur Bedienung und Pflege von Kaffeevollautomaten: Die Kaffeezubereitung im Vollautomaten ist vollkommen automatisch, doch die Bedienung und Pflege von Kaffeevollautomaten liegt in der Verantwortung des Besitzers. Das ab Werk installierte Reinigungsprogramm der Vollautomaten reicht nicht aus. In der Garantiezeit sollte man sich nur mit den vom Hersteller empfohlenen Reinigungsprodukten an seinen Kaffeevollautomat wagen. 
Doch zunächst zum Grundsätzlichen: Kaffeesatzbehälter und Abtropfschale sollten täglich gereinigt werden, denn diese bieten ein ideales Nährklima für Schimmelpilzsporen. Zur Reinigung genügt klares Wasser. Einmal im Monat können auch spezielle Reinigungstabs mit desinfizierender Wirkung eingesetzt werden.  Die Entleerung des Wassertanks sollte ebenfalls zum täglichen Programm der Bedienung und Pflege des Kaffeevollautomaten gehören. Kaffee enthält Fette, welche den Kaffeeauslauf oxidieren lassen können. Viele Geräte besitzen deshalb eine automatische Spülfunktion. Wenden Sie diese auch an! Der Milchbereich Ihres Vollautomaten benötigt eine besondere Aufmerksamkeit, da auch Milch sehr keimaffin ist. Diese Bereich sollten nach Möglichkeit nach jedem Gebrauch gespült werden. Für  hartnäckige Verkrustungen gibt es optimierte Milchreiniger.

Die Wartung, Bedienung und Pflege von Kaffeevollautomaten

Ein wesentlicher Punkt in der Wartung des Vollautomaten ist die Entkalkung. Das Verkalken von Heißwassergeräten ist völlig normal. Die Lebensdauer Ihres Gerätes können Sie jedoch verlängern, indem Sie es regelmäßig entkalken. Die Häufigkeit der Wartung mit Entkalkern hängt auch vom Härtegrad des Wassers an Ihrem Wohnort ab. Zur Entkalkung sollten keinesfalls essigbasierte Mittel verwendet werden. Sie beschädigen die Dichtungsringe der Vollautomaten. Alle Hersteller bieten auf ihre Maschinen optimierte Entkalkungsmittel an, dabei werden, je nach Marke, von Delonghi, Saeco, Jura oder anderen Maschinenherstellern flüssige und tablettenförmige Entkalker angeboten.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.